Seelische Leiden sind immer mit körperlichen Symptomen z .B. vegetativen

Erregungszuständen oder innerer Anspannung verbunden.

Entspannungsübungen nehmen anfangs viel Zeit in Anspruch, da sie eingeübt werden müssen, können aber jederzeit angewandt

werden und haben keinerlei Nebenwirkungen.

Entspannung ist erlernbar und für jeden Menschen angenehm.

 

Ich biete ein breites Spektrum an klassischen Methoden wie

 

          Autogenes Training nach Schulz

          Muskelrelaxation nach Jacobson ( PMR) bis hin zur

          Meditation an.

 

Unter Zuhilfenahme konzentrativer Übungen lernen Sie, aktiv zu entspannen

mit der Methode der Autosuggestion und letztendlich aufgrund Ihrer Vorstellungskraft.

Eine passive Methode der Entspannung ist die Ohrakupunktur, die Sie (wenn

erwünscht) ebenfalls erfahren werden.

 

Sämtliche Entspannungsmethoden haben sich bei einem breiten Spektrum von

Störungsbildern als sehr wirksam erwiesen, zum Beispiel bei

psychosomatischen Krankheitsbildern wie:

 

          Bluthochdruck

          Herz-/Kreislauferkrankungen

          Magen-/Darmstörungen

          Migräne

          Schlafstörungen

          Asthma

          Spannungskopfschmerz

          und vielen anderen

 

Heilsame Effekte von Entspannungsverfahren sind durch kognitive

Kontrolle über autonome physiologische Abläufe wie Pulsfrequenz oder

Atmung zu erzielen. Die körperpsychotherapeutischen Verfahren

verfügen über einen gesicherten Wirkungsnachweis bei nahezu allen psychischen

Störungsbildern, insbesondere bei Angsterkrankungen.